Informationen zu den Aufenthaltsbewilligungen

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde
Sevgili Arkadaslar

Viele Leute, die zurzeit  im Ausland sind, machen sich Sorgen bezüglich ihrer Aufenthaltssituation und Rückkehr in die Schweiz. Hier sind ein paar nützliche Information in zwei Sprachen.

Hem B hemde C oturumlari 6 aydan fazla isvicre disinda kalindigindaa gecerliklerini yitiriyorlar.
Bu durum istem disi isvicre disanda bulunma durumlari icin`de gecerli( Örnegin tutuklu olmak gibi). Dolayisi ile Corona-Krizinden dolayi`da yurtdisindan dönemiyen kisiler icin`de bu durum gecerli.

B Oturumlu kisilerin oturum süreleri bitmeden basvurmalari halinde, 6 ay sonra`da kendilerine verilecek bir geri dönüs vizesi ile geri gelip gene B oturumlarinin uzatilmasi icin basvuru islemlerini yapabilirler.

C oturumlu kisiler yurtdisinda kalma süreleri 6 ay dolmadan basvurduklarinda, 4 sene`ye kadar isvicre disinda kalabilirler. Bunun icin mutlaka bagli olduklari Kantonlarin göcmenlik dairelerine önceden basvurmalari gerekiyor.

Bu durumdaki kisilere benim tavsiyem: Kesinlikle oturma adreslerinin oldugu Kantonlarin göcmenlik daireleri ile yazili bir mektup veya E-Mail ile kontaga gecip kisisel durumlarini anlatip onlarin tavsiyelerini almalari. Bu kurumlarla iliskiye gecme kesinlikle 6 aylik isvicre disinda kalma süresi dolmadan yapilmali. Aksi taktirde sikinti cikabilir.

Kantonlarin Göcmenlik bürolari`nin tavsiyesi kesinlikle zamaninda, neden geri dönüsün mümkün olmadigini gösteren bir basvurunun yazili yapilmasi yönünde.

 

Hier auf Deutsch:
Sowohl Aufenthalts- als auch Niederlassungsbewilligung erlöschen nach 6 Monaten Abwesenheit aus der Schweiz automatisch (Kurzaufenthaltsbewilligungen nach 3 Monaten). Das gilt auch für nicht freiwillige Auslandaufenthalte (z.B. für Personen, die eine Haftstrafe im Ausland ableisten). Grundsätzlich würde ich deshalb davon ausgehen, dass auch eine durch die Corona-Krise erzwungene Abwesenheit von über 6 Monaten zum Erlöschen der Bewilligung führt.

Bei der Aufenthaltsbewilligung besteht allenfalls die Möglichkeit, eine Zusicherung zu erhalten, dass nach 6 Monaten ein Wiedereinreisevisum erteilt wird und dann ein neues Verfahren um Ausstellung der Bewilligung durchgeführt werden kann. Eine solche Zusicherung sollte vor Ablauf der Frist eingeholt werden.

Bei der Niederlassungsbewilligung gibt es die Möglichkeit vor Ablauf der 6 Monate beim Migrationsamt eine Aufrechterhaltung bis max. 4 Jahre zu beantragen. Das ist normalerweise für Ausbildungen oder berufliche Einsätze im Ausland gedacht, aber je nach Fall gibt es hier eine gewisse Flexibilität.

Was ich jeder Person in dieser Situation anraten würde, wäre mit dem Migrationsamt des Wohnsitzkantons Kontakt aufzunehmen (am besten schriftlich, z.B. durch E-Mail), die persönliche Situation zu schildern und Empfehlungen einzuholen, wie am besten vorgegangen werden kann. Diese Kontaktaufnahme sollte unbedingt vor Ablauf der 6 Monate erfolgen und besser nicht zu knapp davor. Das Migrationsamt kann dann den jeweiligen Fall einzeln prüfen und aufzeigen, welche Optionen bestehen.
Gemäss Informationen der Abteilung Bewilligungen bei den Migrationsämtern nehmen Sie frühzeitig mit diesen Ämtern Kontakt auf und zudem gut zu dokumentieren, weshalb im Einzelfall die Rückreise faktisch unmöglich ist.

Mustafa Atici, Nationalrat BS
Isvicre Federal Parlamento Milletvekili

 

 

4. April 2020

Blogger