Mustafa Atici,
unser Basler Nationalrat

«Am 20. Oktober 2019 bin ich von der Stimmbevölkerung des Kantons Basel-Stadt für die nächsten vier Jahre zu einem von fünf Basler Nationalräten gewählt worden. Ich werde versuchen, diese neue Aufgabe nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen. Diese Website dient dazu, meine Wählerinnen und Wähler sowie alle Interessierten darüber zu informieren, wie ich mein Amt wahrnehme.»

Für eine aktive Förderung der Weiterbildung

 

«Jeder ist seines Glückes eigener Schmied.» Mit diesem Sinnspruch wird die Verantwortung einseitig den Einzelnen abgeschoben. Ich bin der Überzeugung, dass die Gemeinschaft den Menschen die Werkzeuge und die Werkstatt zur Verfügung stellen muss, damit sie überhaupt ihr Glück schmieden können. In diesem Zusammenhang wird der Zugang zur Weiterbildung immer wichtiger.

Im Nationalrat werde ich mich für eine Weiterbildungsoffensive engagieren:
• Die Berufsbildung soll vermehrt durch modular aufgebaute, berufsbegleitende Qualifizierungskurse erweitert werden.
• Gerade für gering qualifizierte Personen braucht es innovative Modelle für die Nachholbildung. Hier braucht es vermehrt eine bedürfnisgerechte Unterstützung.
• Arbeitnehmende müssen sich konstant «on the job» weiterbilden können. Ich setze mich dafür ein, dass die Lebenshaltungskosten während diesen Weiterbildungen gedeckt werden. Weiterbildung darf nicht den Privilegierten vorbehalten sein.

Alle Menschen sollen eine faire Chance erhalten, um mit den Veränderungen am Arbeitsmarkt mithalten zu können.

16. September 2019