Mustafa Atici
in den Nationalrat

«Die persönliche Begegnung und der persönliche Kontakt liegen mir am Herzen.»

Eine Lehrstellen-Offensive ist nötig!

Viele Jugendliche haben diesen Sommer die Schule abgeschlossen. Ich freue mich, dass die meisten eine gute Anschlusslösung haben und eine weiterführende Schule oder eine Berufslehre beginnen können.

Leider schaffen aber zu viele Jugendliche den Schritt in eine Berufslehre nicht. Es besteht die Gefahr, dass sie zwischen Stuhl und Bank fallen. Gleichzeitig sind wir im Handwerk und Gewerbe dringend auf motivierte Auszubildende und qualifizierte zukünftige Mitarbeitende angewiesen.

Deshalb werde ich mich als Nationalrat für eine dringend notwendige Offensive zu Gunsten der Berufslehren engagieren:

  • Die Berufslehren sollen aufgewertet und gesellschaftlich noch besser anerkannt werden.
  • Wir brauchen in der ganzen Schweiz mehr Lehrstellen, Lehrbetriebe sollen bei ihrer Ausbildungstätigkeit zielgerichtet unterstützt werden.
  • Zusätzliche Brückenangebote sind notwendig, in denen sich Jugendliche auf eine Berufslehre vorbereiten können.
  • Trotz gesetzlich eindeutigen Bestimmungen kommt die Integration von Menschen mit einer Behinderung in die Berufsbildung nicht voran, hier sehe ich ebenfalls grossen Handlungsbedarf.

Investitionen in unsere Jugend und in eine gute Berufsbildung sind Investitionen in unsere Zukunft.

1. Juli 2019